Seminar Erlebnis entspanntes Miteinander

"Schon 2 Wochen nach „Erlebnis Hündische Kommunikation“ konnten wir Michael Stephan von Mensch-Hund-Systeme erneut bei uns begrüßen, diesmal begleitet von Friederike und Katharina.

Es ging diesmal um's „Entspannte Miteinander“. In der Ausschreibung konnten wir folgendes dazu lesen:

„Wer kennt das nicht? Die Basics sind gemacht. Die Kommunikation und das Zusammenleben mit dem Hund passt soweit.

Nichts desto trotz, schleichen sich die Kleinigkeiten ein, die unser Leben mit dem Hund immer mal wieder "knirschen" lassen. Dies hindert uns an einem ruhigen und vollkommenen Miteinander.
Im Fokus dieses Seminars steht nicht primär die Vermittlung des 'wie' also neue Techniken, sondern da 'was'. Das heißt, der Hundehalter bekommt ein Auge dafür, die Aufregung und die Anspannung seines Hundes zu erkennen und seinem Hund eine neue Handlungsoption an die Hand zu geben, nämlich Ruhe …

Versteht der Hundehalter diese Prinzipien, die es braucht, um "in der Sprache eines Hundes" findet er auch seine Arten dies zu tun. So kann er seinem Hund Ruhe und Sicherheit vermitteln.
All das führt dazu, dass sich ein stressarmes und von gegenseitiger Zuneigung geprägtes Miteinan­der einstellen kann und wird.“

Wir waren sehr unterschiedliche Mensch-Hund-Teams, aber jedes wurde genau dort von Micha, Friederike und Katharina abgeholt, wo es gerade stand. So bekamen einige von Friederike durchaus noch Basics an die Hand, während andere Aufgaben und Übungen machen durften, um Entspannung und Ruhe in ihrer Beziehung zueinander noch einmal ganz neu zu erleben.

Nur ein Beispiel dafür: Wir haben unseren Hund mit etwas sehr Leckerem angespielt - in Aufregung versetzt - und ihn dann damit ruhig gestreichelt, überall am Körper berührt … er durfte es nicht fressen … bis er sich vollkommen entspannt. Ich bekam für's Abstreicheln meiner Lea eine kleine Flasche mit Steinen gefüllt, die ordentlich klapperten … und auch sie entspannte sich dabei.

Faszinierend war vor allem, dass diese Übung mit ca. 16 Hunden im Vereinsheim stattfand, weil es zu diesem Zeitpunkt ordentlich regnete. Jeder, der unsere Räumlichkeiten kennt, weiß jetzt wie viel bzw. wenig Platz jedem Team zur Verfügung stand … und so manch ein Teilnehmer hätte das vorher nicht für möglich gehalten … alle Hunde und ihre Frauchen lagen bzw. saßen entspannt zusammen in diesem Raum.

Alle Übungen kann und möchte ich hier gar nicht beschreiben. Etwas hat mich aber stets fasziniert. Micha schickte zwischendurch immer wieder Teilnehmer mit Katharina weg … und wenn sie dann zurückkamen, war der Mensch - ja wie soll ich es sagen - entspannter, ruhiger, selbstbewusster, mental gestärkter. Einfach toll !

So verschieden die Mensch-Hund-Teams auch waren, eins einte alle Teilnehmer, das war ihr Wunsch, mit ihrem Hund oder ihren Hunden eine Balance zwischen funktionierendem Alltag und beiderseitiger Zuneigung zu erreichen, zu erhalten und zu vertiefen. Und ich bin mir sicher, dass jeder dafür eine Menge Vorschläge, Anregungen und Rüstzeug an die Hand bekommen hat.

Es waren 2 wunderschöne entspannte Tage, aus denen ich sehr viel für mich und meine Hunde ziehen konnte und mitgenommen habe. Es war ein toller Abschluss dieses Seminarjahres und ich freue mich schon sehr auf's nächste Jahr und bin gespannt, was dann kommt." Bericht von Simone

 

Impressionen

clickertraing.jpg

Folge uns auf Facebook!

Wer ist online?

Aktuell sind 232 Gäste und keine Mitglieder online