Obedience-Seminar mit Nina Miodragovic

Nina Miodragovic kommt aus der Schweiz und zählt auch in Deutschland zu den prominentesten und kompetentesten Obedience-Trainerinnen. Wir haben Sie zu uns eingeladen!

 

 

Unsere liebe Steffi mit ihrer Hündin Ursel nahm auch am Seminar teil und berichtete danach folgendes:

"Von der Einbahnstraße zum Highway.  Wir haben neue Ideen mitgenommen, sind, Dank Nina, entspannter im Umgang mit diesem Sport geworden und ich kann die Ursel jetzt noch besser verstehen. Wir haben uns rundum wohl gefühlt.Schön war's. Danke Nina und MitstreiterInnen+Ver-/ Umsorgungsteam."

 

Ursprüngliche Seminarbeschreibung: 

Am 31.01.2015-01.02.2015 von 10-17h

Veranstaltungsort: HSV Panke Berlin (zur Anfahrt)

Nach besonderen Erfolgen bei zahlreichen Prüfungen zählt Nina zu den renommiertesten Obedience-Koryphäen. Sie arbeitet mit Clicker und stellt einige Anforderungen an die Teilnehmer.

"Was erwartet sie von den Mensch-Hund-Teams im fortgeschrittenen Seminar?"

"In „Fortgeschrittenen-Seminaren“ erlebe ich es immer wieder, dass die Mensch-Hund-Teams die Voraussetzungen nicht erfüllen – es reicht nicht, mit dem Hund schon ein bisschen geclickert zu haben! Häufig führe ich dann doch einen Clicker-Grundkurs durch. Das ist natürlich für die wirklich Fortgeschrittenen frustrierend und für mich sehr anstrengend, beiden Gruppen gerecht zu werden. Deshalb hier die Kriterien, die die Teilnehmenden erfüllen müssen, damit sie an einem fortgeschrittenen Seminar teilnehmen können: Die Lerntheorie (wird genau in meinem Buch beschrieben) muss sitzen, das heisst: Begrifflichkeiten wie „freies Shapen“, „Generalisieren“, „Löschungstrotz“, „Ausstauben“, „variable Bestätigung“, „Futterqualität“ usw. sind klar und werden angewendet. Jeder muss drei Beispiele aus der eigenen Praxis mit dem Hund zum Seminar mitbringen, Beispiele, in denen sie ihrem Hund nach den Regeln der Lerntheorie etwas beigebracht haben. (Die Hunde müssen nicht Fortgeschritten sein!) 
Das Seminar ist sehr intensiv, es wird mit Videoanalyse gearbeitet und man lernt sehr viel über sich und den Hund."

 

Impressionen

fca741cdca6cc4232be9c4ef48b0fcd0.jpg

Folge uns auf Facebook!

Wer ist online?

Aktuell sind 212 Gäste und keine Mitglieder online